IDW

„FaktenSammler – Der BioÖkonomie-Podcast“ nimmt Enzyme in den Fokus

Veröffentlicht



Teilen: 

28.08.2020 13:00

„FaktenSammler – Der BioÖkonomie-Podcast“ nimmt Enzyme in den Fokus

In der zweiten Podcastfolge des „FaktenSammler“ gilt: Bühne frei für „Enzyme – unsere unsichtbaren Stars“. Die Greifswalder Enzymforscher und Unternehmer Prof. Dr. Uwe Bornscheuer und Dr. Ulf Menyes liefern im Interview spannende Bioökonomie-Fakten über Enzyme. Der Podcast ist auf der Internetseite der Universität Greifswald und auf bekannten Podcastportalen veröffentlicht. „FaktenSammler – Der BioÖkonomie-Podcast“ ist eines von 19 Projekten, das im Rahmen des Wissenschaftsjahrs 2020|21 – Bioökonomie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird.

In der Folge „Enzyme – unsere unsichtbaren Stars“ berichten Podcastmoderatorin Maria Strache und Podcastreporter Nikolaus Möbius über die Greifswalder Enzymforscher und Unternehmer Prof. Dr. Uwe Bornscheuer und Dr. Ulf Menyes. Die beiden Interviewpartner erzählen nicht nur, was Enzyme überhaupt sind, warum Enzyme als die unsichtbaren Stars der Bioökonomie gelten und wo sie im Alltag überall vorkommen, sondern verraten uns auch, mit welchen neuen Mitteln und Methoden die Enzyme effizient hergestellt werden.

„Mich persönlich hat die Frage interessiert, ob Enzyme dazu beitragen können, unsere Plastikberge zu verringern, und wenn ja, wie gut Enzymrecycling funktioniert. Wo sind derzeit noch die Grenzen? Und wie lange wird es dauern, bis Enzyme ganz verschiedenen Plastikmüll in großen Mengen und qualitativ hochwertig recyclen? Außerdem fand ich spannend, was unsere Interviewpartner uns über das Thema erfolgreiches Start-up erzählt haben. Übrigens kann ich auch schon verraten, dass wir in der dritten Folge des Podcasts Mikroben in den Blick nehmen. Darüber hinaus freuen wir uns auf Fragen und Anregungen der Podcast-Hörenden zum Thema Bioökonomie. Mit den Fragen können sie die Inhalte der nächsten Folgen mitbestimmen“, sagt Maria Strache, Projektkoordinatorin vom „FaktenSammler“.

Das Wissenschaftsjahr ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und Wissenschaft im Dialog (WiD). Im Wissenschaftsjahr werden seit 2000 jährlich wechselnde und aktuelle Themen aus der Wissenschaft und Wirtschaft für die breite Öffentlichkeit aufbereitet. Das Wissenschaftsjahr 2020|21 – Bioökonomie beschäftigt sich mit der Frage, wie wir von unserer heutigen erdölbasierten Wachstumswirtschaft zu einer nachhaltigen, biobasierten Kreislaufwirtschaft gelangen. Das Projekt „FaktenSammler – Der BioÖkonomie-Podcast“ möchte das Thema Bioökonomie in der öffentlichen Wahrnehmung stärken und eine breite Öffentlichkeit dafür sensibilisieren. Der Podcast soll Fakten zum Thema vermitteln und dabei sowohl Chancen als auch die Herausforderungen in den Blick nehmen.

Weitere Informationen
Folge 2 „Enzyme – unsere unsichtbaren Stars“ http://www.uni-greifswald.de/universitaet/information/aktuelles/wissenschaftsjahr/
Wissenschaftsjahr 2020|21 – Bioökonomie http://www.wissenschaftsjahr.de/2020-21/
Projektbeschreibung „FaktenSammler – Bioökonomie-Podcast“ http://www.wissenschaftsjahr.de/2020-21/das-wissenschaftsjahr/foerderprojekte/faktensammler-biooekonomie-podcast
Projektseite der Universität Greifswald http://www.uni-greifswald.de/universitaet/information/aktuelles/wissenschaftsjahr/
Podcasts der Universität Greifwald http://podcast.uni-greifswald.de/

Medienpartner und Unterstützer
NDR Mecklenburg-Vorpommern Landesfunkhaus
Ostsee-Zeitung
moritz.medien

Titelbild FaktenSammler, Foto: ©Ole_Kracht
Das Foto kann für redaktionelle Zwecke im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung kostenlos heruntergeladen und genutzt werden. Dabei ist der Name des Bildautors zu nennen. Download http://www.uni-greifswald.de/pressefotos

Ansprechpartnerin an der Universität Greifswald
Presse- und Informationsstelle
Projektkoordinatorin: Maria Strache
Domstraße 11, 17489 Greifswald
Telefon 03834 420 1150
faktensammler@uni-greifswald.de


Merkmale dieser Pressemitteilung:
Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wissenschaftler, jedermann
Biologie, Chemie, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Medizin, Umwelt / Ökologie
überregional
Buntes aus der Wissenschaft, Forschungs- / Wissenstransfer
Deutsch


Quelle: IDW