Ots

Gemeinsam in die Zukunft: 215 Nachwuchskräfte starten Ausbildung bei Boehringer Ingelheim

Veröffentlicht

01.09.2020 – 12:12

Boehringer Ingelheim

Gemeinsam in die Zukunft: 215 Nachwuchskräfte starten Ausbildung bei Boehringer Ingelheim

Ingelheim (ots)

- Ausbildungsstart für 215 Auszubildende und dual Studierende in Ingelheim, Biberach und Dortmund - Ausbildung erweitert um neues Berufsbild Bachelor of Science Sicherheitswesen - Neues Onboarding-Konzept setzt auf persönliches Kennenlernen im Werk und Digitalisierung 

An den deutschen Standorten von Boehringer Ingelheim starten im September 215 junge Menschen in das Berufsleben. Mit 19 Ausbildungsberufen und 13 dualen Studienabschlüssen bietet das forschende Pharmaunternehmen ein breites Spektrum an Ausbildungsmöglichkeiten. Mit dem Bachelor of Science Sicherheitswesen kommt in diesem Jahr ein neuer dualer Studiengang hinzu. Der Ausbildungsstart 2020 erfordert COVID-19-bedingt ein besonderes Maß an Planung: Auf die jungen Talente warten ein neues Onboarding-Konzept und eine Vielzahl neuer digitaler Lernformate.

„Boehringer Ingelheim ist ein weltweit tätiges forschungsgetriebenes Pharmaunternehmen, das für nachhaltiges Wachstum und vielfältige Karriereperspektiven steht. Als Familienunternehmen sind wir auf langfristige Beschäftigungsverhältnisse ausgerichtet und verstehen uns als verlässlicher Ausbildungspartner für junge Talente“, sagt Dr. Ralf Schnall, Ausbildungsleiter bei Boehringer Ingelheim.

Neues Onboarding-Konzept setzt auf Digitalisierung

Flexibel auf die Bedürfnisse der neuen Azubis ausgerichtet, gestaltet Boehringer Ingelheim die Einführungsphase und die Ausbildung zukünftig verstärkt digital. So setzen zum Beispiel Ausbildungsreferenten auf interaktive und digitale Angebote für den Fachkräftenachwuchs. Präsenzphasen in den Ausbildungslaboren und Lehrwerkstätten finden unter strenger Einhaltung der unternehmenseigenen Corona-Schutzkonzepte im Wechsel mit den Online-Ausbildungsangeboten statt.

„Unsere Auszubildenden sollen neugierig bleiben und Spaß am Lernen haben. Die Zukunft bietet viele spannende Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen. Wir möchten unsere Azubis Schritt für Schritt darauf vorbereiten und ihnen als gut ausgebildete und engagierte Fachkräfte die bestmögliche Ausgangsbasis für einen erfolgreichen Start in die Berufswelt ermöglichen“, erklärt Dr. Ralf Schnall.

Am Hauptsitz des Unternehmens in Ingelheim werden 115 Nachwuchskräfte in den Beruf starten. In Biberach, dem weltweit größten Forschungs- und Entwicklungszentrum und Biopharma-Standort von Boehringer Ingelheim, beginnen 95 neue Talente ihre Ausbildung. Bei der Boehringer Ingelheim microParts GmbH in Dortmund starten fünf Azubis in einen neuen Lebensabschnitt. Somit ermöglicht das Unternehmen zurzeit mehr als 635 Auszubildenden und Studierenden, den ersten wichtigen Grundstein für eine erfolgreiche Karriere zu legen.

Interessierte, die ihre Ausbildung bei Boehringer Ingelheim starten möchten, finden auf der Webseite www.meine-zukunft-bei-boehringer-ingelheim.de vielfältige Informationsangebote und die Möglichkeit, sich für Präsenz- und Online-Schnupperangebote anzumelden.

Boehringer Ingelheim

Die Entwicklung neuer und besserer Medikamente für Menschen und Tiere ist das, was unsere Arbeit ausmacht. Unser Auftrag ist es, bahnbrechende Therapien zu entwickeln, die Leben verändern. Seit der Gründung im Jahr 1885 ist Boehringer Ingelheim unabhängig und in Familienbesitz. Dadurch sind wir frei, unsere langfristige Vision zu verfolgen: die gesundheitlichen Herausforderungen der Zukunft zu identifizieren und dort tätig zu werden, wo wir am meisten erreichen können.

In unserem weltweit führenden, forschungsgetriebenen Unternehmen schaffen täglich über 51.000 Mitarbeitende Werte durch Innovation in unseren drei Geschäftsbereichen: Humanpharma, Tiergesundheit und Biopharmazeutische Auftragsproduktion. Im Jahr 2019 erzielte Boehringer Ingelheim Umsatzerlöse von 19 Milliarden Euro. Unsere umfassenden Investitionen von knapp 3,5 Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung wirken als Innovationstreiber und ermöglichen die nächste Generation von Medikamenten, die Leben retten und Lebensqualität verbessern.

Wir können mehr wissenschaftliche Chancen nutzen, indem wir auf die Kraft von Partnerschaften und die Vielfalt der Expertinnen und Experten in den Life Sciences setzen. Durch Zusammenarbeit können wir den nächsten medizinischen Durchbruch schneller erreichen, der das Leben heutiger und zukünftiger Patienten verändern wird.

Weitere Informationen zu Boehringer Ingelheim finden Sie unter www.boehringer-ingelheim.de und in unserem Unternehmensbericht: http://unternehmensbericht.boehringer-ingelheim.de.

Pressekontakt:

Boehringer Ingelheim
Corporate Communications
Matthias Reinig
55216 Ingelheim
Telefon: 06132 – 77 184855
E-Mail: press@boehringer-ingelheim.com

Original-Content von: Boehringer Ingelheim, übermittelt durch news aktuell