Ots

Die meisten Deutschen sind gern zur Schule gegangen

Veröffentlicht

30.09.2020 – 13:00

DIE ZEIT

Hamburg (ots)

Eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Körber-Stiftung und der Wochenzeitung DIE ZEIT zeigt, dass sich die erwachsenen Deutschen in ihrer großen Mehrheit gern an die eigene Schulzeit erinnern. Zwei Drittel der wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger sind laut Umfrage gern (52 Prozent) oder sogar sehr gern (15 Prozent) zur Schule gegangen. 28 Prozent gingen weniger gern zur Schule und fünf Prozent ungern. Die Werte sind über alle Altersgruppen, von den 18- bis 29-Jährigen bis zu den über 60-Jährigen, konstant.

Die Umfrage ist repräsentativ für die wahlberechtigte Bevölkerung ab 18 Jahren in Deutschland. Befragt wurden 1010 Personen. Die Umfrage wurde im Auftrag der Körber-Stiftung und der ZEIT durchgeführt von pmg – policy matters, Gesellschaft für Politikforschung und -beratung mbH.

Pressekontakt:

Den kompletten Text zu dieser Meldung senden wir Ihnen für
Zitierungen gerne zu. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an DIE
ZEIT Unternehmenskommunikation und Veranstaltungen (Tel.:
040/3280-237, E-Mail: presse@zeit.de).

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell