Umfrage: Ihre Meinung zu unseren Leitlinien

Literature advertisement

Unsterbliches Bewusstsein

In diesem Buch geht es weder um Glauben noch um Esoterik, sondern um Beweise. Glaubwürdige, wissenschaftliche Beweise, die in eine Form gepackt sind, dass sie für jeden Interessierten verständlich, bzw. nachvollziehbar sind. Als Form der Darstellung dient eine Rahmenhandlung, in welcher der fiktive Professor Allman eine Lehrgangsveranstaltung für seine Kollegen abhält. Nach und nach entwickelt Professor Allman eine belastungsfähige wissenschaftliche Theorie. Es ist ungewöhnlich, wenn eine wissenschaftliche Arbeit aufgebaut ist wie ein Sachbuch und eine Rahmenhandlung benützt. Aber diese Arbeit hat auch einen ungewöhnlichen, uns alle betreffenden Inhalt. Der soll und darf nicht in den Büchereien der Fachwelt verstauben, sondern drängt nach dem Zugang zu einer breiten Öffentlichkeit.

Wohl zum ersten Mal gelingt der Beweis, dass Bewusstsein außerhalb des Gehirns existiert.

Das hat kaum absehbare Folgen für unser Weltbild. Einige dieser Folgen werden dargestellt. Die Rahmenhandlung und die Namen der Lehrgangsteilnehmer sind fiktiv, aber der zur Diskussion gestellte Inhalt ist real. Die vorgestellten unerklärlichen Phänomene, die einer Erklärung zugeführt werden, sind der Fachwelt meist schon seit Jahrzehnten bekannt. Weil die Phänomene sich aber bisher jedweder tieferen Erklärung widersetzten, gelang es den Wissenschaftlern nicht, sie einem breiteren Publikum verständlich zu präsentieren. Die Wissenschaft nahm sie als unerklärlich hin, ging mit ihnen um und gewöhnte sich an sie, bis sie ganz gewöhnlich und selbstverständlich schienen. Der größere hinter den Phänomenen liegende Zusammenhang blieb verborgen.

Das Buch deckt nun den Zusammenhang auf. Es gibt naturwissenschaftliche Antworten auf die Grundfragen unseres Seins. Neben der physikalischen Theorie vom Jenseits einschließlich den Beweisen wird das wahre Gesicht der Wirklichkeit beschrieben. Es gipfelt in der glaubwürdigen Aussage, dass Bewusstsein unsterblich ist und unser physisches Ende überdauert.

Für Anschaulichkeit sorgen 26 Abbildungen im Text.

Dieses Sachbuch beschreibt konkret und glaubwürdig die Dinge jenseits der Erfahrungswissenschaft und der physischen Welt. Schulkenntnisse reichen aus, um es zu verstehen.

Es ist eine Manifestation für den naturwissenschaftlich interessierten Leser.

Hier geht es weiter …



Teilen: 

16.06.2022 13:01

Umfrage: Ihre Meinung zu unseren Leitlinien

Helfen Sie mit, die Nationalen VersorgungsLeitlinien (NVL) zu verbessern: Bewerten Sie die neuen Formate der NVL COPD.

Hintergrund

Vor 2 Jahren haben wir das NVL-Programm evaluiert. Dabei wurde der Wunsch der Anwender*innen deutlich, die Nutzung von Leitlinien im Versorgungsalltag zu erleichtern. Mithilfe der Rückmeldungen aus der Evaluation haben wir nun die Online-Darstellung der NVL grundlegend überarbeitet. Mit der aktuellen NVL COPD (www.leitlinien.de/copd) ist jetzt erstmals eine NVL in neuer Darstellung veröffentlicht worden.

Neben der üblichen PDF-Datei gibt es nun verschiedene Online-Formate, die einen individuellen Einstieg in die Leitlinie ermöglichen und mit aktiven Links auf entsprechende Kapitel und Empfehlungen versehen sind.

Ziel der Umfrage

Zu den vorgenommenen Änderungen interessiert uns Ihre Meinung: Wir möchten herausfinden, wie Sie unsere Leitlinien nutzen und wie Ihnen die neue Darstellung gefällt – und wir möchten wissen, was die Nutzung der Leitlinien für Sie einfacher machen würde.

Nehmen Sie sich ca. 10-15 Minuten Zeit, um an unserer Umfrage teilzunehmen:

https://www.surveymonkey.de/r/nvl-umfrage

Die Teilnahme an der Umfrage ist freiwillig. Die Befragung ist anonym und endet am 7. August 2022.

Das Programm für Nationale VersorgungsLeitlinien

Das NVL-Programm steht unter der Trägerschaft von Bundesärztekammer, Kassenärztlicher Bundesvereinigung und der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften. Mit der Durchführung wurde das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin beauftragt. Zu ausgewählten Krankheitsbildern arbeiten Expert*innen verschiedener Organisationen zusammen, um im Rahmen der strukturierten Versorgung chronisch kranker Menschen die angemessene und evidenzbasierte Patientenversorgung darzustellen.


Weitere Informationen:

http://www.leitlinien.de/news/nvl-news-2022-06-16
http://www.leitlinien.de


Merkmale dieser Pressemitteilung:
Journalisten
Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin
überregional
Forschungs- / Wissenstransfer, Wissenschaftliche Publikationen
Deutsch


Quelle: IDW