Krankenversicherung für neue Beamtinnen und Beamte: Jetzt informieren

25.08.2020 – 10:24

PKV – Verband der Privaten Krankenversicherung e.V.

Berlin (ots)

Viele angehende Beamtinnen und Beamte beginnen in den kommenden Wochen ihre Ausbildung. Die meisten von ihnen werden sich daher erstmals mit dem Thema Krankenversicherung beschäftigen müssen. Dabei tauchen erfahrungsgemäß zahlreiche Fragen auf. Passende Antworten sowie ein übersichtliches und leicht verständliches Informationsangebot gibt es auf der Website beamte-in-der-pkv.de.

Das Informationsportal zeigt, warum die Kombination aus Beihilfe und Privater Kranken- und Pflegeversicherung für frisch verbeamtete Staatsbedienstete besonders interessant ist. Zudem bietet es:

Erfahrungsberichte junger Beamtinnen und Beamten mit ihrer Krankenversicherung

Erklärungen wichtiger Fachbegriffe

Orientierungshilfe auf dem Weg zu einer maßgeschneiderten Krankenversicherung

Informationen zur Option einer pauschalen Beihilfe, die es in einigen Bundesländern gibt

Schließlich informiert die Website auch über die Öffnungsaktion der Privaten Krankenversicherung (PKV). Sie garantiert allen neuen Beamtinnen und Beamten innerhalb von 6 Monaten nach der Verbeamtung unabhängig von Vorerkrankungen oder Behinderungen grundsätzlich einen erleichterten Zugang zu einer PKV.

Freiwillig gesetzlich versicherte Beamtinnen und Beamte, die diese 6-Monats-Frist verpasst haben, können die Aufnahme in die PKV einmalig nachholen: Vom 1. Oktober 2020 bis 31. März 2021 können sie sich im Rahmen einer Sonderöffnungsaktion zu den Bedingungen der regulären Öffnungsaktion versichern.

www.beamte-in-der-pkv.de

Pressekontakt:

Stefan Reker
– Geschäftsführer –
Leiter des Bereiches Kommunikation
Verband der Privaten Krankenversicherung e.V.
Unter den Linden 21
10117 Berlin
Telefon 030 / 20 45 89 – 44
Telefax 030 / 20 45 89 – 33
E-Mail stefan.reker@pkv.de
Internet www.pkv.de
Twitter www.twitter.com/pkv_verband

Original-Content von: PKV – Verband der Privaten Krankenversicherung e.V., übermittelt durch news aktuell

Literature advertisement

Wie man seinen Verstand benutzt

Der Mechanismus der psychischen Zustände – die geistige Maschinerie, mit deren Hilfe wir fühlen, denken und wollen – besteht aus dem Gehirn, dem Nervensystem und den Sinnesorganen. Ganz gleich, was die wirkliche Natur des Geistes sein mag – ganz gleich, welche Theorie über seine Aktivitäten vertreten wird – man muss zugeben, dass der Geist für die Manifestation dessen, was wir als psychische Zustände kennen, von diesem Mechanismus abhängig ist.
Aber es reicht nicht aus, nur einen gesunden Geist zu haben – man muss auch lernen, ihn optimal zu nutzen, wenn man geistig hochleistungsfähig werden will. Und wie man das erreicht, das zeigt Ihnen dieses Buch des Bestsellerautors Atkinson.
Lesen Sie dieses Buch und Ihre gestärkte Willenskraft wird Ihnen eine unvergleichlich große Freude bereiten.

Hier geht es weiter …

Quelle: Ots