Bekommen dicke Erwachsene auch dicke Kinder?

Literature advertisement

Phänomen Naturgesetze

Was uns an den beinahe mythischen Denkern der antiken Welt so fasziniert, ist die wundervolle, abgeschlossene Einheit ihres Weltbildes. Mit welcher prachtvollen Gebärde steht einer dieser Denker vor uns, der legendenumrankte Pythagoras etwa, und sagt mit kühlem, unbeirrbarem Blick: Ich halte das Weltgeheimnis in den Händen.
Und hier beginnen die Ziele des vorliegenden Werkes. Es erblickt seine Aufgabe darin, in einem Umfang, der sich noch durcharbeiten lässt, ein wirkliches Verständnis der Welterscheinungen zu geben, soweit die Wissenschaft ein solches besitzt.
Es will gerade das bieten, was man in den vielen Werken über die Welt vergeblich sucht, weil diese den Ehrgeiz haben, möglichst viele Tatsachen zu bringen, deren Verarbeitung dann dem Leser überlassen bleibt.
Hier dagegen wird ein prinzipiell anderer Weg beschritten; die Tatsachen sind nur Hilfsmittel und nicht Endzweck. Es wird genau die Auswahl dessen geboten, was von dem gesamten sicheren Wissen zum Verständnis unseres naturwissenschaftlichen „Weltbildes“ notwendig ist.
Und der Leser dieses Buches kann wie Pythagoras mit unbeirrbaren Augen in die Welt blicken, denn er hält ihr Geheimnis in seinen Händen.

Hier geht es weiter …



Teilen: 

22.09.2020 10:57

Bekommen dicke Erwachsene auch dicke Kinder?

FORSCHUNG AKTUELL heißt der Forschungsnewsletter, den die Deutsche Sporthochschule Köln Medienvertreter*innen regelmäßig anbietet, um ausgewählte spannende Forschungsaktivitäten an Deutschlands einziger Sportuniversität vorzustellen.

Die Themen in der aktuellen Ausgabe:

PAPER
Wann kann ein Kind sicher schwimmen? Wissenschaftler*innen der Deutschen Sporthochschule Köln haben einen Test entwickelt, der Eltern, Lehrer*innen und Trainer*innen dabei unterstützen soll, die Schwimmfähigkeit von Kindern zuverlässiger einzuschätzen. Der Test soll die Sicherheit im Wasser erhöhen und kann dazu beitragen, das Risiko für Ertrinkungsunfälle zu minimieren. https://www.dshs-koeln.de/aktuelles/forschung-aktuell/nr-52020/paper/

PROJEKT
Dicke Kinder werden zu dicken Erwachsenen, so wird landläufig behauptet. Studien bestätigen, dass die meisten Kinder und Jugendliche mit Übergewicht auch noch im Erwachsenenalter zu viele Kilos mit sich herumschleppen. Aber bekommen dicke Erwachsene auch dicke Kinder? Das Projekt ADEBAR (ADipositasprävention durch ein Ernährungs- und Bewegungsbasiertes FAmilienpRogramm), an dem die Deutsche Sporthochschule Köln beteiligt ist, nimmt die Phase der Schwangerschaft in den Blick. https://www.dshs-koeln.de/aktuelles/forschung-aktuell/nr-52020/projekt/

PERSON
Prof. Dr. Martin Nolte leitet seit 2014 das Institut für Sportrecht der Deutschen Sporthochschule Köln. Er beschäftigt sich mit dem Zusammenspiel von Recht und Regeln im Sport, versucht ein Gleichgewicht her-zustellen zwischen den Regelwerken der Verbände und dem geltenden staatlichen Recht. Seine eigene Leidenschaft für den Sport lebt er im Wald aus – Nolte ist Orientierungsläufer – und in gewisser Weise hat ihm das Waldrecht auch den Weg in die Forschung geebnet. https://www.dshs-koeln.de/aktuelles/forschung-aktuell/nr-52020/person/

NEWS
+++ Neues Wissenschaftsmagazin IMPULSE +++ M.Sc. Sport, Bewegung und Ernährung +++ Zukunft der europäischen Sportpolitik +++ Social-Media-Aktion „DFG2020“: Für das Wissen entscheiden +++ Teil-nehmer*innen für wissenschaftliche Studien gesucht +++ „Fertige“ European Handball Manager +++ Hightech-Kletterlabor mit interaktiven Griffen +++ Diagnostikcamp Schwimmen +++ https://www.dshs-koeln.de/aktuelles/forschung-aktuell/nr-52020/news/


Weitere Informationen:

http://www.dshs-koeln.de/forschungaktuell


Merkmale dieser Pressemitteilung:
Journalisten
Ernährung / Gesundheit / Pflege, Pädagogik / Bildung, Recht, Sportwissenschaft
überregional
Forschungsergebnisse, Forschungsprojekte
Deutsch


Quelle: IDW