Call for Participation: Seien Sie mit dabei beim Deutschen Lehrkräfteforum 2020

Literature advertisement

Die Transzendenz der Realität

Der Nobelpreisträger Max Planck war einer der Pioniere der Quantenphysik und deshalb nicht verdächtig einem esoterischen Weltbild anzuhängen. Er vermutete hinter der Kraft, welche die Atomteilchen in Schwingung bringt und die Materie zusammenhält, einen bewussten intelligenten Geist. Diesen hielt er für den „Urgrund aller Materie“.
Völlig unerklärlich ist beispielsweise, dass Atome, Elektronen oder Protonen bei bestimmten Untersuchungen überhaupt nichts Materielles mehr an sich haben. Sie scheinen Welleneigenschaft zu besitzen. Einen Hinweis auf den bewussten Geist finden wir in der wissenschaftlichen Interpretation der physikalischen Experimente mit Quanten. Lässt sich Plancks Ansicht aufgrund der in diesem Buch dargelegten neueren Erkenntnisse bestätigen?
Unter Vermeidung fast aller Formeln ist ein allgemeinverständliches abgerundetes Sachbuch entstanden, das seinen Finger auf die offenen Wunden der Wissenschaft legt und überraschende Lösungen auch für die „letzten Dinge“ bereithält.

Hier geht es weiter …



Teilen: 

01.09.2020 10:19

Call for Participation: Seien Sie mit dabei beim Deutschen Lehrkräfteforum 2020

Ab sofort können sich alle Interessierten zum Deutschen Lehrkräfteforum 2020 anmelden. Die Jahresveranstaltung zum Thema „Aus der Krise lernen – Gemeinsam Schule im Wandel gestalten“ findet in diesem Jahr vom 14. bis 19. September virtuell statt.

Berlin, 01.09.2020. Wer Schule von morgen mitgestalten will, sollte bei der diesjährigen Jahresveranstaltung des Deutschen Lehrkräfteforums dabei sein. Sie findet als einwöchiges Online-Event vom 14. bis 19. September statt. Von Lehrkräften für Lehrkräfte – nach diesem Prinzip gestaltet und fördert das Deutsche Lehrkräfteforum seit Jahren den nachhaltigen Austausch und die Vernetzung von Lehrerinnen und Lehrern. In diesem Jahr öffnet sich das Lehrkräfteforum für alle Interessierten und Engagierten im schulischen Umfeld, um gemeinsam zu diskutieren, wie wir in Zukunft lehren, lernen und zusammenarbeiten wollen.

Aus dem Programm:
• Am Montagabend (14.09.2020) um 20:00 Uhr starten wir mit einer Podiumsdiskussion. Mit dabei sind unter anderem Andreas Schleicher, Direktor für Bildung und Kompetenzen bei der OECD, und Birgit Eickelmann, eine der renommiertesten Erziehungswissenschaftlerinnen zum Thema Digitalisierung in der Schule in Deutschland.
• Am Dienstagabend (15.09.2020), 18.00 Uhr, diskutieren wir in einem virtuellen Talk unter dem Titel #Respekt-vor-Leben mit der Initiatorin von „GermanDream“ Düzen Tekkal und mit dem Kommunikationsexperten René Borbonus über Respekt in Schule und Gesellschaft.
• In virtuellen Workshops arbeiten Pädagoginnen und Pädagogen, Eltern, Schülerinnen und Schüler über die gesamte Woche gemeinsam an Themen für zeitgemäße Bildung.
• Am Donnerstagabend (17.09.2020) um 20:00 Uhr kommen bei „Schule trifft Campus“ Lehrkräfte mit Projekten lehrerbildender Hochschulen ins Gespräch.

Unter http://www.deutsches-lehrkraefteforum.de können sich alle Interessierten ab sofort für eine Teilnahmen am Lehrkräfteforum anmelden. Die Workshop-Angebote richten sich vor allem an Lehrkräfte aller Schulformen sowie Lehramtsstudierende, Referendarinnen und Referendare und Teach First-Fellows. Es gibt aber auch spannende Angebote für Schülerinnen und Schüler sowie Eltern und andere Interessierte und Engagierten im schulischen Umfeld.

Das Deutsche Lehrkräfteforum ist eine Initiative von Heraeus Bildungsstiftung, Karl Schlecht Stiftung, Schöpflin Stiftung, Stiftung Bildung und Gesellschaft, Stiftung Bildung und Jugend, Stiftung Mercator, Stifterverband, Teach First Deutschland und Wübben Stiftung. Ziel des Forums ist, Lehrkräfte in ihrer Professionalität zu fördern, bundesweit stärker zu vernetzen und ihre Anliegen gegenüber der Politik und Öffentlichkeit zu positionieren. Die Teilnehmenden des Deutschen Lehrkräfteforums tragen die Beispiele und Ideen an ihre Schulen, um den Unterricht und die Schule vor Ort weiterzuentwickeln.
http://www.deutsches-lehrkraefteforum.de

Kontakt:
Birgit Ossenkopf
Leiterin der Koordinierungsstelle des Deutschen Lehrkräfteforums
Stiftung Bildung und Gesellschaft im Stifterverband
T 030 322982-531
birgit.ossenkopf@deutsches-lehrkraefteforum.de


Merkmale dieser Pressemitteilung:
Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende
Gesellschaft, Pädagogik / Bildung
überregional
Pressetermine, Schule und Wissenschaft
Deutsch


Quelle: IDW