Gemeinsame Presseinformation

Literature advertisement

The great god Pan / Der große Gott Pan

The Great God Pan is a horror and fantasy novel by the Welsh writer Arthur Machen. Machen was inspired to write about the Great God Pan through his experiences in the ruins of a pagan temple in Wales. The novel begins with an experiment that allows a woman named Mary to see the supernatural world. This is followed by a report of a series of mysterious events and deaths over many years. But who or what is behind them?
Stephen King described the story as „perhaps the best [horror story] in the English language“.

Der Große Gott Pan ist eine Horror- und Fantasienovelle des walisischen Schriftstellers Arthur Machen. Machen wurde durch seine Erlebnisse in den Ruinen eines heidnischen Tempels in Wales zum Schreiben des Großen Gottes Pan inspiriert. Die Novelle beginnt mit einem Experiment, das einer Frau namens Maria erlaubt, die übernatürliche Welt zu sehen. Es folgt ein Bericht über eine Reihe von mysteriösen Ereignissen und Todesfällen über viele Jahre hinweg. Aber wer oder was steckt dahinter?
Stephen King beschrieb die Geschichte als „vielleicht die beste [Horrorgeschichte] in der englischen Sprache“.

Hier geht es weiter …



Teilen: 

11.11.2020 13:06

Gemeinsame Presseinformation

München, den 11.11.2020

„TigerKids kompakt“ – Neue Web-Seminarreihe des Präventionsprogramms „TigerKids – Kindergarten aktiv“: Die Stiftung Kindergesundheit bietet mit einer Web-Seminarreihe „TigerKids kompakt“ digitale Unterstützung und Austausch für pädagogisches Fachpersonal

Reichlich inhaltliche, fachliche und praktische Unterstützung bieten die Web-Seminare, die sich an die am Präventionsprogramm „TigerKids – Kindergarten aktiv“ teilnehmenden Fachkräfte richten. In den sechzigminütigen, kostenfreien Web-Seminaren geben die Referenten wichtige Ernährungs-, Bewegungs- und Entspannungstipps. Gestartet wird mit einer kompakten Einführung in das TigerKids-Gesundheitsprogramm.

Gesundheitsförderung und -bildung sind wichtige Aufgaben im Setting Kindergarten. Das Programm „TigerKids – Kindergarten aktiv“ unterstützt pädagogische Fachkräfte dabei, diese erfolgreich umzusetzen. Die praxisorientierten und altersgerechten Materialien für die Zielgruppe der 3- bis 6-Jährigen geben zahlreiche Anregungen, wie Gesundheitsthemen nachhaltig in den Alltag integriert werden können.
Seit Beginn der Corona-Pandemie sehen sich Kindertageseinrichtungen täglich vor neue Herausforderungen und Regelungen gestellt, die den Alltag im Kindergarten erschweren. Dabei gilt es, die fordernde Bildungsarbeit entsprechend der jeweils aktuellen Gegebenheiten zu gestalten. Ziel der TigerKids-Web-Seminare ist es daher, die Einrichtungen fachlich und praktisch im Einstieg und in der Umsetzung des TigerKids-Programms zu unterstützen. Die Live-Web-Seminare starten ab November und finden jeweils dienstags von 13 bis 14 Uhr statt. Die kostenfreie Anmeldung ist über die Programmhomepage möglich.

Gemeinsam mit der Siemens-Betriebskrankenkasse engagiert sich die Stiftung Kindergesundheit mit „TigerKids – Kindergarten aktiv“ erfolgreich für die Stärkung der kindlichen Gesundheit und der Vorbeugung von Übergewicht und Adipositas im Kindesalter. Interessierte Kindergärten können die Programmmaterialien kostenfrei unter www.tigerkids.de bestellen.

Pressekontakte:

Stiftung Kindergesundheit
Giulia Roggenkamp
Tel.: 089 – 356 479 08
E-Mail: info@kindergesundheit.de

Siemens Betriebskrankenkasse
Gesa Seibel
Tel.: 089 627 00 161
E-Mail: gesa.seibel@sbk.org

Über die Stiftung Kindergesundheit

Die Stiftung Kindergesundheit engagiert sich seit 1997 aktiv für ein gesundes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen. Stifter und Vorstandsvorsitzender Univ.-Prof. Dr. Berthold Koletzko und sein Team informieren die Öffentlichkeit zu wichtigen Gesundheitsfragen und erarbeiten in Kooperation mit Kompetenzpartnern und anerkannten Spezialisten Präventionsmaßnahmen, welche alle Alters- und Lebensbereiche vom Säugling bis zum Jugendlichen umfassen. Darüber hinaus fördert die Stiftung den fachlichen Austausch von Ärzten und Wissenschaftlern und liefert Expertise auf dem Gebiet der pädiatrischen Prävention.
Die Stiftung wurde für gleich drei Präventionsprojekte von „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft ausgezeichnet und ist Partner des Bündnisses für Prävention. Ganz aktuell wurde das Programm „TigerKids-Kindergarten aktiv“ mit dem Preis für European Commission’s Best Practice 2019 ausgezeichnet, der für eine bestmögliche Gesundheitsförderung und Prävention chronischer Erkrankungen verliehen wird.

Weitere Informationen über die Stiftung finden Sie unter: www.kindergesundheit.de

Über die Siemens Betriebskrankenkasse:

Die Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK) ist die größte Betriebskrankenkasse Deutschlands und gehört zu den 20 größten gesetzlichen Krankenkassen. Als geöffnete, bundesweit tätige Krankenkasse versichert sie mehr als 1 Million Menschen und betreut über 100.000 Firmenkunden in Deutschland – mit mehr als 1.500 Mitarbeitern in 94 Geschäftsstellen.
Seit über 100 Jahren setzt sich die SBK persönlich und engagiert für die Interessen der Versicherten ein. Sie positioniert sich als Vorreiter für einen echten Qualitätswettbewerb in der Gesetzlichen Krankenversicherung. Voraussetzung dafür ist aus Sicht der SBK mehr Transparenz für die Versicherten – über relevante Finanzkennzahlen, aber auch über Leistungsbereitschaft, Beratung und Dienstleistungsqualität von Krankenkassen. Im Sinne des Kunden vereint die SBK darüber hinaus das Beste aus persönlicher und digitaler Welt und treibt die Digitalisierung im Gesundheitswesen aktiv voran.

Weitere Informationen über die SBK finden Sie unter: www.sbk.org


Anhang

attachment icon Gemeinsame Presseinformation


Merkmale dieser Pressemitteilung:
Journalisten
Ernährung / Gesundheit / Pflege
überregional
Buntes aus der Wissenschaft, Schule und Wissenschaft
Deutsch


Quelle: IDW