LIVE-Diskussion der Lymphom-News vom 62. Kongress der American Society of Hematology (ASH) am 9. DEZ 2020, 17 Uhr

Literature advertisement

Die Transzendenz der Realität

Der Nobelpreisträger Max Planck war einer der Pioniere der Quantenphysik und deshalb nicht verdächtig einem esoterischen Weltbild anzuhängen. Er vermutete hinter der Kraft, welche die Atomteilchen in Schwingung bringt und die Materie zusammenhält, einen bewussten intelligenten Geist. Diesen hielt er für den „Urgrund aller Materie“.
Völlig unerklärlich ist beispielsweise, dass Atome, Elektronen oder Protonen bei bestimmten Untersuchungen überhaupt nichts Materielles mehr an sich haben. Sie scheinen Welleneigenschaft zu besitzen. Einen Hinweis auf den bewussten Geist finden wir in der wissenschaftlichen Interpretation der physikalischen Experimente mit Quanten. Lässt sich Plancks Ansicht aufgrund der in diesem Buch dargelegten neueren Erkenntnisse bestätigen?
Unter Vermeidung fast aller Formeln ist ein allgemeinverständliches abgerundetes Sachbuch entstanden, das seinen Finger auf die offenen Wunden der Wissenschaft legt und überraschende Lösungen auch für die „letzten Dinge“ bereithält.

Hier geht es weiter …



Teilen: 

07.12.2020 13:31

LIVE-Diskussion der Lymphom-News vom 62. Kongress der American Society of Hematology (ASH) am 9. DEZ 2020, 17 Uhr

Aktuell findet das 62. Meeting der American Society of Hematology (ASH) auf einer virtuellen Plattform statt. Dieser weltweit wichtigste Kongress zu verschiedenen Erkrankungen des Blutes bringt jedes Jahr Zehntausende Ärzte und Wissenschaftler aus der ganzen Welt zusammen. In aufgezeichneten und live durchgeführten Sitzungen werden neueste Studienergebnisse und für den klinischen Alltag relevante Entwicklungen zu unterschiedlichen Erkrankungen des Blutes vorgestellt. Das Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V. (KML) berichtet am 9. Dezember 2020 um 17 Uhr LIVE über neue Erkenntnisse im Bereich der Lymphome.

In seiner Reihe LymphomKompetenz KOMPAKT bringen Expert*innen aus dem Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V. (KML) die neuesten Erkenntnisse zu verschiedenen Lymphomerkrankungen auf den Punkt und diskutieren diese am

Mittwoch, 9. Dezember 2020, 17:00 – 18:30 Uhr

Folgende Beiträge sind vorgesehen:

• Grußwort & Moderation | Prof. Dr. Michael Hallek (Uniklinik Köln)
• Multiples Myelom | Prof. Dr. Katja Weisel (Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf)
• Indolente Lymphome | Prof. Dr. Martin Dreyling (Klinikum der Universität München)
• Aggressive Lymphome | Prof. Dr. Björn Chapuy (Universitätsmedizin Göttingen)
• Hodgkin Lymphom | Prof. Dr. Peter Borchmann (Uniklinik Köln)
• Chronische lymphatische Leukämie | Prof. Dr. Barbara Eichhorst (Uniklinik Köln)

Die Teilnahme an der LIVE-Veranstaltung wurde von der Ärztekammer Nordrhein als Ärztefortbildung zertifiziert. Die Teilnehmer*innen haben die Möglichkeiten, Fragen an die Experten zu formulieren.

Anmeldung zur LIVE-Veranstaltung: https://kml-ash-2020.stream-view.de/registration

Weitere Informationen auf der Projektwebsite: https://www.lymphome.de/ash2020

LymphomKompetenz KOMPAKT ist ein Informations- und Fortbildungsprojekt des Kompetenznetzes Maligne Lymphome e.V. Ziel ist es, Wissenschaftler*innen, Ärzt*innen und Patient*innen im Anschluss an große internationale Kongresse auf den aktuellen Stand der Diskussion zu bringen.

Das KML dankt den Firmen AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, AstraZeneca GmbH, Celgene GmbH, GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG und Janssen-Cilag GmbH für die Unterstützung bei der Berichterstattung vom ASH 2020. Die Firmen haben keinen Einfluss auf die Auswahl und Darstellung der Inhalte. Die Höhe der Zuwendungen kann der der KML-Website entnommen werden.


Weitere Informationen:

http://www.lymphome.de – Informationsportal des Kompetenznetzes Maligne Lymphome e.V.


Anhang

attachment icon Flyer LymphomKompetenz KOMPAKT ASH 2020


Merkmale dieser Pressemitteilung:
Journalisten, Wissenschaftler, jedermann
Ernährung / Gesundheit / Pflege, Medizin
überregional
Forschungs- / Wissenstransfer, Wissenschaftliche Tagungen
Deutsch


Quelle: IDW