Preise, Wissen, Netzwerk für Startups – Handelshochschule Leipzig (HHL) startet Podcast für Gründende

Literature advertisement

Phänomen Naturgesetze

Was uns an den beinahe mythischen Denkern der antiken Welt so fasziniert, ist die wundervolle, abgeschlossene Einheit ihres Weltbildes. Mit welcher prachtvollen Gebärde steht einer dieser Denker vor uns, der legendenumrankte Pythagoras etwa, und sagt mit kühlem, unbeirrbarem Blick: Ich halte das Weltgeheimnis in den Händen.
Und hier beginnen die Ziele des vorliegenden Werkes. Es erblickt seine Aufgabe darin, in einem Umfang, der sich noch durcharbeiten lässt, ein wirkliches Verständnis der Welterscheinungen zu geben, soweit die Wissenschaft ein solches besitzt.
Es will gerade das bieten, was man in den vielen Werken über die Welt vergeblich sucht, weil diese den Ehrgeiz haben, möglichst viele Tatsachen zu bringen, deren Verarbeitung dann dem Leser überlassen bleibt.
Hier dagegen wird ein prinzipiell anderer Weg beschritten; die Tatsachen sind nur Hilfsmittel und nicht Endzweck. Es wird genau die Auswahl dessen geboten, was von dem gesamten sicheren Wissen zum Verständnis unseres naturwissenschaftlichen „Weltbildes“ notwendig ist.
Und der Leser dieses Buches kann wie Pythagoras mit unbeirrbaren Augen in die Welt blicken, denn er hält ihr Geheimnis in seinen Händen.

Hier geht es weiter …



Teilen: 

27.11.2020 11:52

Preise, Wissen, Netzwerk für Startups – Handelshochschule Leipzig (HHL) startet Podcast für Gründende

Die Handelshochschule Leipzig (HHL) gibt eine neue Podcast-Reihe für Gründer und Gründungsinteressierte heraus. Unter dem Titel „Gründer Guide“ geben Persönlichkeiten aus den Bereichen Unternehmertum und Forschung Einblicke und konkrete Tipps für Menschen, die ein kleines Unternehmen ins Leben rufen wollen.

In der ersten Folge des „Gründer Guide“- Podcasts gibt Marina Heimann, Geschäftsführerin von FutureSAX und Regionalsprecherin des Bundesverbandes deutscher Startups e.V., Tipps, wo Gründungswillige Unterstützung finden können. Sie spricht über Corona-Hilfsfonds, den sächsischen Gründerpreis, für den sich Interessierte ab 27.11. bewerben können und zeigt Wege auf, wie Gründende in Kontakt treten können mit Unternehmen, erfahrenen Gründern und Wissenschaftlern.
Als Geschäftsführerin von FutureSAX erklärt Marina Heimann, wie die Innovationsplattform des Freistaates Sachsen die Innovatoren der Region zusammen zu bringen will. Als Regionalsprecherin im Bundesverband Deutsche Startups e.V. macht sie sich für bessere Bedingungen für Unternehmensgründungen stark. Als Führungskraft mit zwei kleinen Kindern hat sie eine Vorbildfunktion. Die erste Folge des Gründer Guide Podcasts wird ab heute, 27.11., auf den Plattformen Spotify, Soundcloud und Apple Podcast kostenfrei abspielbar sein.
https://soundcloud.com/digital-space-hhl

Die Interviews der Reihe „Gründer Guide“ führt Sophia Kuhl, Leiterin des HHL-Digital Space:

„Wenn junge Unternehmen es schaffen, Technik und Wirtschaft zu vereinen und in ein funktionierendes Geschäftsmodell zu übersetzen, haben sie die größte Chance auf nachhaltigen Erfolg. In unserem Podcast sprechen wir mit Vertretern verschiedenster Bereiche wie Forschung, Gründerpraxis und Politik, um den Wissenstransfer zu befördern und das Ökosystem zu stärken.“

Produziert wird der Podcast vom HHL DIGITAL SPACE. Der DIGITAL SPACE ist der noch junge „Brutkasten“ (Inkubator) der HHL, die „Frühchen-Förderung“. Hier werden neue Gründungsideen quasi direkt nach ihrer Geburt gehegt, gestärkt und herausgefordert. Menschen mit einer Gründungsidee, egal welchen Hintergrunds, können sich bei dem Inkubator der HHL für das Drei-Monats-Programm bewerben, um darin die Hilfe der HHL in Anspruch nehmen, um ihre Idee zu prüfen, Marktchancen zu validieren und weitere Schritte mit ihrem Unternehmen gehen.
Die HHL als renommierte Gründeruniversität Deutschlands und Teil des europäischen Gründerökosystems will damit den Gründergeist in Sachsen und darüber hinaus stärken.
Der HHL DIGITAL SPACE wird im Rahmen des EXIST Potentiale Programms von Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

Weitere Podcast-Folgen behandeln die Themen:

Gründer Guide – Folge 2 „Aus der Künstlichen Intelligenz-Forschung in die Wirtschaft“ (ab 4.12.) Dr. Rasmus Rothe, Experte für maschinelles Lernen und Gründer/CTO des Artificial Intelligence Studios Merantix, erklärt, warum mehr Forscher selbst gründen sollten.

Gründer Guide – Folge 3 „Das junge Unternehmen und das Wagniskapital“ (ab 11.12.)
Christian Knott, Venture Capital Investors Capnamic, gibt Hinweise, wie sich ein junges Unternehmen auf die Anforderungen eines Wagniskapitalgebers vorbereiten kann.

In weiteren Podcast-Folgen präsentieren Unternehmertums-Experten Prof. Dr. Stephan Stubner und Junior-Prof. Dr. Dominik Kanbach ihre Forschungsergebnisse im Bereich „Entrepreneurship im digitalen Zeitalter“.

HHL DIGITAL SPACE
Mit dem neuen DIGITAL SPACE kann die Gründerhochschule HHL jetzt den Lebenszyklus von Unternehmensgründungen ganzheitlich von der Idee über die Wachstumsphase bis zum etablierten Unternehmen begleiten und darüber hinaus (das HHL-Institut für Unternehmernachfolge begleitet Unternehmer, die in den Ruhestand eintreten bei der Übergabe ihrer Unternehmen, um sie für die Region zu erhalten). Der HHL DIGITAL SPACE als Frühforderung von Gründenden wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Die HHL hat mehr 120 Jahre Erfahrung im Unternehmertum und gehört zu den führenden Business Schools Europas.


Weitere Informationen:

http://www.hhl.de
https://soundcloud.com/digital-space-hhl


Anhang

attachment icon HHL DIGITAL SPACE


Merkmale dieser Pressemitteilung:
Journalisten, Wirtschaftsvertreter, jedermann
Gesellschaft, Informationstechnik, Pädagogik / Bildung, Wirtschaft
überregional
Forschungs- / Wissenstransfer, Kooperationen
Deutsch


Quelle: IDW