VHB experts – Wissensplattform der BWL

Literature advertisement

Wege zur physikalischen Erkenntnis

Diese erweiterte Neuauflage des Buchs „Wege zur physikalischen Erkenntnis“ enthält neben der wissenschaftlichen Selbstbiographie folgende Vorträge:

Die Einheit des physikalischen Weltbildes.
Die Stellung der neueren Physik zur mechanischen Naturanschauung.
Neue Bahnen der physikalischen Erkenntnis.
Dynamische und statistische Gesetzmäßigkeit.
Das Prinzip der kleinsten Wirkung.
Verhältnis der Theorien zueinander.
Das Wesen des Lichts.
Die Entstehung und weitere Entwicklung der Quantentheorie.
Kausalgesetz und Willensfreiheit.
Vom Relativen zum Absoluten.
Physikalische Gesetzlichkeit.
Das Weltbild der neuen Physik.
Positivismus und reale Außenwelt.
Wissenschaft und Glaube.
Die Kausalität in der Natur.
Ursprung und Auswirkung wissenschaftlicher Ideen.
Die Physik im Kampf um die Weltanschauung.
Vom Wesen der Willensfreiheit.
Religion und Naturwissenschaft.
Determinismus oder Indeterminismus.
Sinn und Grenzen der exakten Wissenschaft.
Scheinprobleme der Wissenschaft.
Wissenschaftliche Selbstbiographie.

Hier geht es weiter …



Teilen: 

19.10.2020 10:08

VHB experts – Wissensplattform der BWL

In diesem überaus bewegten Jahr 2020 hatte die Wissenschaftskommunikation einen Bedeutungszuwachs wie selten zuvor. Die Betriebswirtschaftslehre (BWL) ist dialogfreudig und bietet mit ihrer neuen Wissensplattform VHB experts die einzigartige Möglichkeit, aus 18 Fachgebieten und unter 145 Expertinnen und Experten aus dem gesamten DACH-Raum den richtigen Interviewpartner oder Ansprechpartner für ein Statement zu finden.

Die VHB experts, Wissensplattform der BWL für die Medien, ist seit heute mit sämtlichen Suchfunktionen online. Mit der Plattform bietet der Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. (VHB) Journalistinnen und Journalisten die Möglichkeit, schnell und präzise Fachwissen zu ihrem aktuellen Recherche- oder Interviewthema zu finden

Gesucht werden kann thematisch, nach Fachgruppen oder nach Namen. Die 145 VHB experts bedienen damit das deutlich gestiegene öffentliche Interesse an wissenschaftlichen Erkenntnissen zu aktuellen Themen. Die Plattform wird der gesellschaftlichen Verantwortung der BWL gerecht und bietet eine einzigartige Bündelung der Expertise aus ihren 18 Fachgebieten.

„Die BWL tritt damit in eine neue Ära der Öffnung gegenüber den Medien, gegenüber der betrieblichen Praxis und der gesamten interessierten Öffentlichkeit“, wird Deborah Schanz, Vorstandsmitglied des VHB im Ressort Öffentlichkeitsarbeit, in der heutigen Ausgabe der FAZ zitiert: https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/hoersaal/jetzt-meldet-sich-die-b…

BWL: interdisziplinär, vielfältig, aktuell
Die Forschungsgebiete der BWL gehen weit über privatwirtschaftliche Unternehmensführung hinaus. Der VHB vereint mit seinen rund 2.700 Mitgliedern aus dem gesamten DACH-Raum eine große Bandbreite an gesellschaftlich relevantem Fachwissen. Aktuelle, forschungsbasierte Expertise bieten wir zum Beispiel zu folgenden Themen:
– COVID-19: eine eigene Rubrik befasst sich mit den Auswirkungen der Krise auf Unternehmen und Organisationen: https://vhbonline.org/vhb-experts/aktuelle-corona-forschung
– Wandel und Offenheit in Organisationen
– Soziale Innovationen und Innovationspolitik
– Digitales Entrepreneurship
– Arbeitsmodelle: Home Office und Co.
– Konsumwandel
– Nachhaltige Lieferketten
– Nachholbedarf in der Finanzaufsicht
– Führung und Wandel in Familienunternehmen
– Arbeiten im Ausland
– Energiewende
– Fachexpertise zu vielen weiteren Themen finden Sie unter https://vhbonline.org/vhb-experts.

Wissenschaftskommunikation
In diesem überaus bewegten Jahr 2020 hatte die Wissenschaftskommunikation einen Bedeutungszuwachs wie selten zuvor. Doch spüren noch nicht alle Wissenschaftler*innen diese Bewegung. Wissenschaft in ihrer Vielfalt abzubilden bleibt eine Herausforderung, ebenso wie die Verankerung der Wissenschaftskommunikation in den jeweiligen Anreizsystemen. Wir bereichern den öffentlichen Diskurs, bringen betriebswirtschaftliche Expertise ein. Die BWL ist dialogfreudig – fragen Sie die BWL!

Individuelle Anfragen
Wenden Sie sich an uns, wenn Sie zu einem BWL-Thema recherchieren oder einen Kommentar benötigen. Wir unterstützen Sie bei der Suche nach den passenden Fachleuten.
Gerne stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung: experts@vhbonline.org oder 0551-79778566

Über den VHB
Der Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. (VHB) setzt sich aus rund 2.700 Mitgliedern zusammen, die sich wissenschaftlich auf dem Gebiet der Betriebswirtschaftslehre betätigen. Ziel des VHB ist die Förderung und Weiterentwicklung der BWL als gesellschaftlich relevante, international anschlussfähige und zukunftsweisende Wissenschaftsdisziplin. Der Verband ist eine wachsende, lebendige Plattform für wissenschaftlichen Austausch, Vernetzung und Nachwuchsförderung in allen Bereichen der BWL und darüber hinaus. 1921 gegründet ist der VHB heute die führende wissenschaftliche Verbandsinstitution der BWL im deutschsprachigen Raum.


Weitere Informationen:

https://vhbonline.org/vhb-experts direkt zur Wissensplattform der BWL


Merkmale dieser Pressemitteilung:
Journalisten, Wirtschaftsvertreter
Gesellschaft, Informationstechnik, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Pädagogik / Bildung, Wirtschaft
überregional
Buntes aus der Wissenschaft, Forschungs- / Wissenstransfer
Deutsch


Quelle: IDW